Direkt zum Inhalt

Ipakitine zur Unterstützung der Nierenfunktion bei chronischer Niereninsuffizienz.

Zurück zur Übersicht

Zusammensetzung:
Laktose, Calciumcarbonat, Nebenerzeugnis aus Weich- und Krebstieren, Sojaprotein-Hydrolysat.

Protein-Quelle: Sojaprotein-Hydrolysat.

Analytische Bestandteile:
Rohasche 10,5%, Rohprotein 4%, Calcium 3,7%, Feuchtigkeit 2%, Rohfaser 0,5%, Rohöle und -fette 0,5%, Kalium 0,024%, Natrium 0,015%, Phosphor 0,01%.

Fütterungsempfehlung:
1g (1 Löffel) / 5 kg KGW zweimal täglich mit einer Mahlzeit verabreichen.

Dosengröße Reichweite 1 Monat für:

IPAKITINE® 60g 5 kg KGW

IPAKITINE® 180g 15 kg KGW

IPAKITINE® 300g 25 kg KGW

Zunächst bis zu 6 Monate anwenden. Es wird empfohlen, vor der Verfütterung oder Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen. An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Wasser sollte jederzeit zur Verfügung stehen.

Im Falle einer chronischen Niereninsuffizienz ist es empfehlenswert, die Phosphoraufnahme über die Nahrung zu begrenzen und den Phosphatgehalt im Serum regelmäßig testen zu lassen.

Ipakitine erhalten Sie bei Ihrem Tierarzt oder Sie können 
Ipakitine  jetzt hier direkt bestellen


 


 

weitere Informationen:

IPAKITINE - bei chronischer Niereninsuffizienz

Denn nur was schmeckt kann auch helfen.

Die chronische Niereninsuffizienz (CNI) bei Hunden und Katzen ist ein häufiges Gesundheitsproblem bei älteren Tieren. Nieren sind in ihrer Hauptfunktion Entgiftungsorgane und filtern Abbauprodukte aus dem Blut.

20% aller älteren Katzen leiden an CNI.
Polzin, Renal issues in geriatric cat: NAVC 2006; 684-687

Hierzu gehört auch Phosphor, der sich bei Schädigung der Nieren im
Stoffwechsel anreichert. Eine Maßnahme Ihres Tierarztes zur Unterstützung Ihres Lieblings bei chronischer Niereninsuffizienz wird eine spezielle phosphorreduzierte Nierendiät sein. Problem hierbei ist allerdings, dass diese oft nicht gern gefressen wird. IPAKITINE® ist hier eine gute Alternative: es bindet Phosphat bereits in der Nahrung und kann mit normalem Futter gemischt gegeben werden.

IPAKITINE® Diät-Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der Nierenfunktion bei chronischer Niereninsuffizienz der Katze und des Hundes.

Geschmacksneutrales Pulver - sehr gute Akzeptanz, denn nur eine langfristig sicher gestellte Aufnahme kann auch den erwünschten Effekt der Phosphorreduktion erreichen.

Mit normalem Futter mischbar - gute Alternative bei Diätverweigerung und mangelndem Appetit, denn auch geschädigte Nieren benötigen zur Erhaltung der Restfunktion Nahrungsbausteine.

Geringe Tagesfütterungskosten - stellt langfristige Gabe und Unterstützung sicher.

Effekte in Langzeitstudie* bewiesen  - Sicherheit für Tierbesitzer und seinen Liebling.

Anwendung: 1 g/5 kg KGW zweimal täglich mit einer Mahlzeit Praxisstempel verabreichen. Zunächst bis zu 6 Monate anwenden. Es wird empfohlen, vor der Verfütterung oder Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen. An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Wasser sollte jederzeit zur Verfügung stehen.
 

Verbraucherinformation: Im Falle einer chronischen Niereninsuffizienz ist es empfehlenswert, die Phosphoraufnahme über die Nahrung zu begrenzen und den Phosphatgehalt im Serum regelmäßig testen zu lassen. Beiliegende Probe kann nur einen Hinweis auf Schmackhaftigkeit geben, für eine nachweisliche Wirkung ist eine langfristige Fütterung nötig.

* Brown SA, Rickertsen M, Sheldon S: Effects of an Intestinal Phosphorus Binder on Serum Phosphorus and Parathyroid Hormone Concentration in Cats with reduced Renal Function. Intern J Appl Res Vet Med, 6;155-160, 2008.


Ipakitine erhalten Sie bei Ihrem Tierarzt oder Sie können 
Ipakitine  jetzt hier direkt bestellen

Themengebiet: 

Weitere Informationen bei Ihrem Tierarzt